Zusammengetragen für Sie im modernen Antiquariat bei AufNachBayern.de

Katarina E. Bader-Molnar- die Autorin und ihre Werke

Über die Autorin (Stand 1990, nach Angaben Hohenloher Druck- und Verlagshaus, Gerabronn/Crailsheim):
Sollten Sie weitere Daten über Katarina E. Bader-Molnar haben, wäre ich sehr dankbar, wenn Sie mich informierten!

In Berlin geboren, verbrachte Katarina E. Bader-Molnar dort Kindheit und Jugend, wurde Diplom-Bibliothekarin und verlebte ihre Ehejahre in England, Litauen und Polen. Neben ihrem Studium der Romanistik und Anglistik, sukzessive in Danzig (Gdansk), Thorn (Torun), Graudenz (Grudziadz) und Krakau (Krakow), war sie in diesen Städten als Lehrerin und Bibliothekarin tätig. Nach beendetem Philologie-Studium erhielt sie den Titel eines Magisters (Dipl. phil.) von der Kopernikus-Universität in Torun (Thorn) im Jahre 1950. Katarina E. Bader-Molnar lebt seit 1957 in Zürich/Schweiz.

Buchveröffentlichungen:
„Flöten im Röhricht“, Berlin 1936, zweite Auflage Zürich 1979;
„Dia Poelang“, Er kehrt zurück, Zürich 1964;
„Lyriden“ Gedichte, Gerabronn 1976;
„Romantisches Gefüge“, Gedichte und Erzählungen, Gerabronn 1978; „Teufelskreis und Lethequelle“, Roman, Gerabronn 1979/80;
zehn Gedichte in der Anthologie „Lyrik I“, Zürich 1979;
Andere Gedichte in zahlreichen weiteren Anthologien und Zeitschriften; „Karola contra Isegrim und Reineke“, Erzählung aus Polen, Gerabronn 1980;
„Mira im Walfisch“, Astropoesi, Gerabronn 1981;
„L´idée d´humanité dans l´oeuvre de Voltaire“, Neuauflage Zürich 1983;
„Konrad Adenauer“, Verzicht und Widerruf, Gerabronn 1984;
„Rosen auf Baustellen“, Erzählungen und Gedichte, Gerabronn 1985;
„Da waren Träume noch süß…“, Lebensfrühling in Berlin, Roman, Gerabronn 1988;
acht Gedichte in französischer Sprache, erschienen in drei Anthologien bei Grassin in Paris, 1986 bis 1990.
„Vom Leuchten der Liebe“, Kontrastreiche Wegstrecken 1944 bis 1965, Gerabronn 1990

Katarina E. Bader-Molnars Biographie erschien in 18 deutschen, englischen und französischen literarischen Lexikons; „Who is Who“ oder „Wer ist Wer“, 1978 bis 1990. Darüber hinaus ist sie aktives Mitglied in 15 literarischen Gesellschaften des In- und Auslandes


Hinweis:  Die Trilogie von KATARINA E. BADER-MOLNAR umfasst die Bände

Da waren Träume noch süß. ..   (Teil 1, Jugend und Zeitraum bis 1935, erschienen 1981)
Teufelskreis und Lethequelle     (Teil 2, Stufen und Sphären 1935 - 1945, erschienen 1988)
Vom Leuchten der Liebe           (Teil 3, umfasst Zeitraum 1944 -1965, erschienen 1990)


verfügbare Buchtitel Katarina E. Bader-Molnar

nach oben (klicken)         Startseite Angebote im Marktplatz AufNachBayern.de      Mail senden

banner_aufnachbayern.gif (3163 Byte)