Verkauf  FRANZ KAFKA Die Verwandlung,Hörbuch,AudioCD,PDF

 

bannerhaken.gif (406 Byte) Verkauf, Neu,
preiswertes Exemplar
Hörbuch der Restauflage

Als Einzelexemplar und in größeren Mengen erhältlich

Droste-Hülshoff JUDENBUCHE Bestell-Nr 7005


zur Übersicht der Hörbücher (Preise, Bestellroutine)

Die Verwandlung
von Franz Kafka

Hörbuch = 2 Audio-CDs,  ca. 126 Min.
Sprecher Martin May


Lesung folgt dem Erstdruck von 1915 wortgetreu und ungekürzt.

Restexemplar (einer Teilserie aus nach wie vor aktueller Auflage), NEU (nie verwendet), Stecktasche aus Karton
Einstecktasche kann leichte Mängel aufweisen, keine weitere Umverpackung

Meine Anmerkung: Das Hörbuch macht wirklich Spass und ist in meinen Augen ein wahrer Genuss. Meine früheren Berührungsängste bei Franz Kafka sind hier verschwunden.

 # # # # # # # # # # # # # #

(Nicht nur) für den Einsatz im Unterricht:
Auf den CDs befinden sich jeweils eine (ausdruckbare) PDF-Datei mit Worterklärungen sowie ein Audiotrack mit den wichtigsten biografischen Daten.
Auch Lieferung von größeren Stückzahlen für Schulklassen möglich.

 # # # # # # # # # # # # # #

 


Herstellung: HörGut! Studios, Berlin, aus Reihe "HörGut Klassik", 2004
Redaktion: Norbert Jochmann
Tontechnik: Oliver Großmann
Gestaltung: Matthias Rudek
Aufmachung: Kartonstecktasche mit ausführlichen Informationen über Autor, Text und Sprecher
ISBN 3938230002, 9783938230008
Empfohlener VK-Preis Euro 4,80
CD wird vom Hörgut-Verlag nach wie vor angeboten - in etwas anderer Aufmachung.


Ideal auch für den Schulunterricht! CDs sind in größerer Anzahl verfügbar.

Sprecher Martin May, geboren 1961 in Coburg, wurde bereits mit 18 Jahren als Schauspieler entdeckt. Er spielt über 100 Rollen im Fernsehen, am Theater und im Film, u.a. in Wolfgang Petersens Welterfolg "Das Boot". Als Sprecher hat er zuletzt Hörbücher von Andreas Eschbach und Marianne Wellershoff eingelesen.

Die Verwandlung; Inhalt:

1) Gregor Samsa, ein Reisender in Tuchwaren, hat eines Morgens den Wecker überhört. Er findet sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt. Während er versucht, das Bett zu verlassen und die Eltern und seine Schwester Grete durch die verschlossene Tür wegen der Verspätung zu beruhigen, kommt der Prokurist seiner Firma, um ihn zur Rede zu stellen. Mühsam gelingt es Gregor, aufzustehen und die Tür seines Zimmers zu öffnen. Der Anblick lässt den Prokuristen aus der Wohnung flüchten. Der Vater treibt Gregor mit einem Stock in sein Zimmer zurück. Dort bleibt er verletzt liegen.

2) Gregor, der seit dem Zusammenbruch des väterlichen Geschäftes vor fünf Jahren, allein zum Lebensunterhalt der Familie beigetragen hat, muss von seiner Schwester wie ein Tier mit Nahrung versorgt werden. Indessen nimmt der Vater eine Stelle als Diener bei einer Bank an. Da Gregor an den Wänden und an der Decke herumkriecht, beschließt seine Schwester zwei Monate später, mit der Mutter gemeinsam das Zimmer auszuräumen. Gregor versucht wenigstens ein Bild an der Wand zu retten. Die Mutter fällt, als sie ihn sieht, in Ohnmacht. Während Gregor ihr helfen will, kehrt der Vater in die Wohnung zurück. Er missversteht die Situation und bombardiert Gregor mit Äpfeln. Einer von ihnen bleibt im Rücken von Gregor stecken.

3) Gregor leidet über einen Monat an seiner Wunde und isst kaum etwas. Er nimmt aber noch ein wenig am Familienleben teil, da abends die Tür zum Wohnzimmer geöffnet wird. Eines Tages wird ein Zimmer der Wohnung an drei Zimmerherren vermietet. Diese bitten Grete, bei ihnen Violine zu spielen. Von der Musik angezogen, versucht Gregor sich seiner Schwester an diesem Abend durch die geöffnete Tür zu nähern. Er wird von einem der Zimmerherren aber entdeckt, die darauf drohen, ihre Unterkunft zu kündigen. Die Familie ist entnervt, und Grete trägt sich nur noch mit dem Wunsch, das Untier loszuwerden. Gregor stirbt noch in derselben Nacht. Die resolute neue Bedienerin der Familie beseitigt am nächsten Morgen die Leiche. Danach unternehmen die Samsas einen Ausflug vor die Stadt und besprechen neue Pläne für die Zukunft.
[Enzyklopädie: Die Verwandlung. DB Sonderband: Wikipedia Frühjahr 2005, S. 103644ff]

Franz Kafka (* 3. Juli 1883 in Prag; 3. Juni 1924 im Kierling bei Wien) war ein Schriftsteller aus Prag.
Kafkas engster Freund Max Brod hat wesentlich zur Verbreitung von Kafkas Werk beigetragen. So veröffentlichte er als Kafkas Nachlassverwalter posthum drei Romanfragmente, obwohl Kafka selbst diese testamentarisch zur Vernichtung bestimmt hatte. Jedoch hat Kafka noch ein zweites so genanntes "Testament" hinterlassen, in dem er nur einen Teil seiner Werke zur Verbrennung bestimmte.
[Enzyklopädie: Kafka, Franz. DB Sonderband: Wikipedia Frühjahr 2005, S. 228133]


Zustand: Neu, Mängelexemplar mit leichten Spuren, (nie verwendet/benutzt/gelesen); in Kartonstecktasche, diese kann leichte Mängel aufweisen, nicht zellophaniert
Lieferung gegen Vorauskasse;

7005NP4,8


Links: http://www.hoergut-klassik.de

 

nach oben

zur Übersicht der Hörbücher (Preise, Bestellroutine)

Mail senden       Zur Startseite Angebote im Marktplatz AufNachBayern.de

banner_aufnachbayern.gif (3163 Byte)

Seite aus www.AufNachBayern.de