Die Familie Schwanthaler von Johannes Goldner (Text) Wilfried Bahnmüller (25 Bilder) Bildhauerfamilie der Barock- und Rokoko-Zeit (17.–19. Jahrhundert) in Ried im Innkreis, Oberösterreich Pannonia Verkauf Taschenbücher aus Reihe  "Erlebnis Bayern", Taschenbuch, NEU, Sonderpreis, Online Antiquariat AufNachBayern.de  und franken-bayern.de 3789701181, 9783789701184

bannerhaken.gif (406 Byte) Verkauf, preiswerte Exemplare
Restauflagen und antiquarisch
Logo Pannonia Verlag

Überblick Die  Kleine Pannonia-Reihe "Erlebnis Bayern" bei www.AufNachBayern.de
 

Die Familie Schwanthaler
von
Johannes Goldner (Text)
Wilfried Bahnmüller (25 Bilder)

unsere Bestell-Nr 2618 (Pannonia-Heft-Nr 118)

Auszug Wikipedia siehe weiter unten

Die Familie Schwanthaler von Johannes Goldner (Text) Wilfried Bahnmüller (25 Bilder) Erlebnis Bayern Pannonia

Hier klicken, direkter Link zum Angebot dieser Reihe im
Logo Shop.franken-bayern.de

Auszug Inhaltsverzeichnis:


Zell am Pettenfirst, Heilige Familie von Thomas Schwanthaler
Ried im Innkreis, Heimathaus, Madonna von Hans Schwabenthaler
Ried, Heimathaus, Christus im Grab von Hans Schwabenthaler
Ried, Pfarrkirche, Johannes der Täufer von Thomas Schwanthaler
Zell am Pettenfirst südlich von Ried, Hochaltar von Thomas
Andorf südöstlich von Schärding, Schutzmantelmadonna von Thomas
Schalchen südöstlich von Braunau, Henker der hl. Barbara von Thomas
Wippenham nordwestlich von Ried, Sr. Margareta von Johann Franz
Gleink nördlich von Steyr in Oberösterreich, Engel von Johann Franz
Pram nordwestlich von Ried, Musikantengruppe von Johann Peter d. Ä.
Pram, Anbetung der Hirten von Johann Peter d. Ä.
Kremsmünster westlich von Steyr, Krippenrelief von Johann Peter d. Ä.
Gmunden am Traunsee, Stadtmuseum, Heiliger König von Johann Georg
Ried, Stammhaus der Schwanthaler, vier Medaillons von Rudolf
Kremsmünster, Medaillon der Heiligen Familie von Johann Georg
München, Englischer Garten, Musen am Rumford-Denkmal von Franz Jakob
München, Residenzmuseum, Marmorfigur »Harmlos« von Franz Jakob
München, Engelapotheke, Engel mit Äskulapstab von Franz Jakob
München, Ruhmeshalle, Büste Ludwig Schwanthalers von Franz Xaver
München, Königsplatz, Giebelfiguren an den Propyläen von Ludwig
München, Feldherrenhalle, Bronzefigur des Feldherrn Tilly von Ludwig
München, Theresienwiese, Bronzelöwe der Bavaria von Ludwig
München, Ludwigskirche, Steingiebelfigur von Ludwig
Rosenheim, alte Leichenhalle im Friedhof, Relief von Ludwig
Stammtafel der Familie Schwanthaler in sieben Generationen
München, Theresienwiese, Bronzefigur der Bavaria von Ludwig

Pannonia-Verlag, 1984 , ISBN 3789701181, 9783789701184
 

Seite 2: Das Bildhauergeschlecht der Schwanthaler war nachweislich in ununterbrochener Kette in sieben Generationen künstlerisch tätig. In nahezu 250 Jahren - von 1633 bis 1879 - traten 21 Träger dieses Namens bildhauerisch hervor. Kunstgeschichtlich spannt sich ein weiter Bogen vom Barock bis zum Klassizismus und zur Romantik. Es gibt keinen anderen Fall von solange künstlerischer Produktivität einer Familie.

Bei Wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Schwanthaler

Die Familie Schwanthaler war eine Bildhauerfamilie der Barock- und Rokoko-Zeit (17.–19. Jahrhundert) in Ried im Innkreis, Oberösterreich.

Hans Schwa(be)nthaler begründete 1632 in Ried eine Bildhauerwerkstätte. Über zwei Jahrhunderte war dann die Bildhauerfamilie Schwanthaler in Ried ansässig und künstlerisch tätig. Zu den Hauptmeistern der Rieder Werkstätte zählen Thomas, Johann Franz und Johann Peter der Ältere.

Ein Zweig der Bildhauerfamilie war zwei Generationen in München tätig. Der bekannteste Vertreter davon ist Ludwig von Schwanthaler – Schöpfer der „Bavaria“.

nach oben
 
Hier klicken, dann direkter Link zum Angebot dieser Reihe im Logo Shop.franken-bayern.de

nach oben
zurück zur Themensammlung          zurück zur Auflistung aller Hefte
Zur Startseite Marktplatz AufNachBayern.de

banner_aufnachbayern.gif (3163 Byte)

nach oben