Verkauf online Maler Karl Haberl München Oberbayern im Spiegel seiner Seen 31 Aquarelle NEU OVP EOS Verlag 1995 3880969906  9783880969902  Josef Schmidtlein Starnbergersee Ammersee Weßlingersee Wörthsee Riegsee Staffelsee Kochelsee Walchensee Eibsee Rießersee Tegernsee und Schliersee Chiemsee Seeon Simsee Königssee Übersee

 
bannerhaken.gif (406 Byte) Verkauf, Neu & OVP
preiswertes Exemplar
der Restauflage

 

Hier klicken, dann direkter Link zum Artikel im

Logo Shop.franken-bayern.de

Haberl Oberbayern im soeigel seiner seen

Oberbayern im Spiegel seiner Seen
31 Aquarelle mit begleitendem Text des Münchner Malers Karl Haberl

NEU & OVP,
ehemals Euro 23,00
 

Das Buch über sich selbst:

Rückseite
In 30 farbklaren Aquarellen und in einer lebendigen Sprache läßt der Münchner Maler Karl Haberl ein Bild des Seengebietes im oberbayerischen Land zwischen Lech und Salzach entstehen.
Die Aquarelle, die für sich selbst sprechen, werden nicht beschrieben; sie sind jeweils nur der Anlaß, das Ambiente vielfältig zu schildern: historisch, geographisch, anekdotisch, manchmal geradezu poetisch. Wie diese »Bilderschrift« und die bildhafte Sprache hier zusammenfließen in diesem Buch, ist ein Novum. 
Freude wird daran jeder haben, der das oberbayerische Seenland in seiner Eigenart und Vielfalt kennenlernen will; auch derjenige, der in einigen Teilen dieser Landschaft einmal seinen Urlaub verbracht hat, nicht zuletzt, wer dort selbst zu Hause ist.
J. S.M.
 

Inhalt-Übersicht
  9  Zu den Bildern und zum Text
11  Das Münchner Seenland: Starnbergersee, Ammersee, Weßlingersee, Wörthsee
41  Murnauer Moos und Werdenfelser Land: Riegsee, Staffelsee, Kochelsee, Walchensee, Eibsee, Rießersee
61  Mangfallgebiet: Tegernsee und Schliersee
71  Chiemgau: Chiemsee, Seeon, Simsee
87  Rupertiwinkel: Königssee, Übersee
95 Rückblick

 

Vorwort
Karl Haberl ist uns bislang vor allem durch seine eindrucksvollen Städtebilder bekannt. Nun hat er eine Reihe von Seen gemalt. Freilich gibt es durchaus eine Verbindung zwischen beiden, galt doch seine besondere Liebe den Städten am Wasser wie Brügge, Delft und Amsterdam und natürlich Venedig, der Stadt am und im Meer. Daß er leidenschaftlich gerne schwimmt, rudert und auf Schiffen fährt (und den Wassermann im Aszendenten hat!), wird bei der Wahl dieser Motive sicher eine Rolle spielen. Und die Entscheidung für die» Wasser«-Farbe, das Aquarell, macht ihm möglich, Klarheit und Transparenz dieses Elements auszudrücken, wie es mit kaum einem anderen Medium möglich wäre.
Die jahrelange Beschäftigung mit Turner hat hier ihre Früchte getragen. Freilich geht Haberl technisch einen anderen Weg: Statt mit dem Rasiermesser am Schluß einzelne Partien herauszuschaben, läßt er bewußt Stellen des weißen Grundes frei, was bei aller notwendigen Spontaneität eine klare Vorstellung der Komposition voraussetzt. Darin zeigt sich ein wesentliches Charakteristikum seines Stils. Er kontrolliert seine Wahrnehmung und setzt immer wieder entschieden Akzente, so daß sich im Zusammenspiel von Farbflächen und farbigen Strichen eine, wenn man so will, graphische Malerei entwickelt.
Welch intensive Beschäftigung dieses Malen begleitet, ihm vorausgeht oder nachfolgt, zeigen Haberls einführende Texte. Die Lage der einzelnen Seen, ihre Umgebung, ihr Stellenwert für das Leben der Menschen, die um sie herum wohnen, Brauchtum und Geschichte der Gegend - dies und manches mehr wird uns souverän und einfühlend nahegebracht.
Josef Schmidtlein

 

Link zu drei Aquarellen Starnberger See    Kochelsee   Königsee

 

Zustand: NEU & OVP, ehemals Euro 23,00  

EOS Verlag (1995),  96 Seiten, Format ca 30 x 25 cm, ISBN 3880969906 - ISBN-13 9783880969902, cirka  750 Gramm

2470

 
Hier klicken, dann direkter Link zum Artikel im Logo Shop.franken-bayern.de

 

eMail senden       Zur Startseite Angebote im Marktplatz AufNachBayern.de

banner_aufnachbayern.gif (3163 Byte)