Verkauf Buch Das letzte Meeting von  John Guaspari, Ein mörderischer Wirtschaftskrimi oder Die Suche nach dem neuesten Managementtrend, Wirtschafts Thriller, Restauflage,Mängelexemplar,9783832308117

 

bannerhaken.gif (406 Byte) Verkauf, Neu,
preiswertes Exemplar der Restauflage

Das letzte Meeting
Ein mörderischer Wirtschaftskrimi
oder
Die Suche nach dem neuesten Managementtrend

von  John Guaspari

NEU,  in schwarz gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
ehemaliger Neupreis Euro 19,80

hier Bestellroutine aufrufen

2228 Das letzte Meeting von  John Guaspari

wahlweise  als

  • NEU,Mängelexemplar (Schutzumschlag berieben, etwas sichtbare Lagerspuren)
     

    Wir sind umgezogen:
    Hier klicken
    , dann direkter Link zum Artikel im

    Logo Shop.franken-bayern.de

 

  • einige wenige Exemplare NEU & OVP (im Original eingeschweisst)
     
    Wir sind umgezogen:
    Hier klicken
    , dann direkter Link zum Artikel im
    Logo Shop.franken-bayern.de

Wer ist schuldig am Tod des Unternehmensberaters Michael Fallon? Der kauzige Inspektor Gatling hat einen heiklen Fall zu lösen, denn eigentlich scheint alles nach Plan zu laufen bei der Lodestar Inc.

Wie jedes Jahr hatte sich das Führungsteam von Lodestar in einem netten Landhotel getroffen, um bei einer großen Management Besprechung zu klären, welchen neuen Managementtrend man verfolgen will: Total Quality, Reengineering, Empowerment oder Kundenfokussierung ... und gerade nachdem man mit rauchenden Köpfen die Frage diskutiert hat, warum der letzte Managementtrend sich wider Erwarten noch nicht in finanziellen Ergebnissen niederschlägt wird plötzlich der geschliffene junge Unternehmensberater, der das Meeting moderiert hatte, tot aufgefunden.

Mit einer "Mords Geschichte " erklärt der bekannte Managementguru und Qualitätsexperte John Guaspari anschaulich, warum Manager und Belegschaft durch ihre verbissene Suche nach dem neuesten Trend oft die wichtigsten Elemente für einen dauerhaften Wandel im Unternehmen übersehen.
Autor  John Guaspari war in verschiedenen amerikanischen Unternehmen für das Quality Management zuständig. Er war Vice President der Unternehmensberatung Rath & Strong Inc. Der Schwerpunkt seiner Berufstätigkeit liegt beim Total Quality Management und bei der Einführung und Verbesserung von just-in-time-Systemen.

Meine Bemerkung: Ein Krimi, aus vielen Aspekten heraus ungewöhnlich: Vom Aufbau her, seitens der Dialoge, die teilweise als trocken erachtet werden können, aber betriebswirtschaftliches Wissen verlangen; ein Wirtschaftskrimi, der Fachwissen nebenbei unterhaltsam und spielerisch(?) vermitteln kann.

***

Wirtschaftskrimis als neue Wissensquelle
Einen spannenden Krimi lesen und nebenbei noch etwas lernen. Das macht nur die gescholtene Spaßgesellschaft möglich. Das Verlangen nach Unterhaltung kann aber mit nützlichen Informationen verbunden werden. Zum Beispiel mit Wirtschaftskrimis, die Spannung und Wissen bieten.
.....
Ein ähnliches Werk schrieb John Guaspari. Mit einer „Mords-Geschichte" erklärt der bekannte Management-Guru und Qualitäts-Experte anschaulich, warum Manager und Belegschaft durch ihre verbissene Suche nach dem neuesten Trend oft die wichtigsten Elemente für einen dauerhaften Wandel im Unternehmen übersehen.
Der Fall dreht sich um den Tod von Unternehmensberater Michael Fallon, den der kauzige Inspektor Gatling zu lösen hat. Es handelt sich dabei um eine besonders heikle Angelegenheit. Denn eigentlich scheint alles nach Plan zu laufen bei der Lodestar, Inc.
Wie jedes Jahr trifft sich das Führungsteam in einem netten Landhotel, um bei einer großen Management-Besprechung zu klären, welchen neuen Management-Trend man verfolgen will: Total Quality, Re-Engineering, Empowerment Kundenfokussierung oder mal was ganz anderes?
Und gerade nachdem man mit rauchenden Köpfen die Frage diskutiert hatte, warum sich der letzte Trend wider Erwarten doch noch nicht in finanziellen Ergebnissen niederschlägt - wird plötzlich der smarte junge Unternehmensberater, der das Meeting moderiert hatte, tot aufgefunden. Ein waschechter Krimi also.
Da wirtschaftliche Themen immer mehr unseren Alltag und nicht zuletzt unsere politischen Diskussionen bestimmen, ist es sicher sinnvoll, sich über diese Materie gut zu informieren. Nicht nur um mitreden zu können, sondern auch um sich nicht von wichtig klingenden englischen Begriffen blenden zu lassen. Der so genannte Wirtschafts-Krimi kann dies spielerisch vermitteln.
Der reale Fall der kriminellen Machenschaften der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft „Arthur Andersen" zeigt im Übrigen, dass die Fiktion sich gar nicht so sehr von der Realität unterscheidet. Karl H. Lincke
Quelle: Archiv deutschland-magazin.de

 
Zustand: Neu, Exemplar der Restauflage    

Verlag Ueberreuter, Auflage 2001, 191 Seiten, Format 15,5 x 21,5 cm, ISBN , 9783832308117, 3832308113

Lieferung gegen Vorauskasse; Gewicht des Buches in Gramm cirka  470g
2228,NP18,90

nach oben         eMail senden         hier Bestellroutine aufrufen        Zur Startseite Angebote im Marktplatz AufNachBayern.de

banner_aufnachbayern.gif (3163 Byte)